Schwimmerinnen des St.-Gotthard-Gymnasiums niederbayerischer Vizemeister

Am Donnerstag, den 15.März 2018, beteiligte sich eine neu ins Leben gerufene Schwimmmannschaft unter der Leitung von Julia Schwarzfischer erstmalig an einem Schulsportwettbewerb. Die Mädchen Stella Pfeffer, Pia Felixberger, Eva Krönninger, Antonia Maier, Nele Stögbauer, Anna Maidl, Paula Zwickl, Svenja Völkl und Sophia Hankofer mussten im Bezirksfinale in Mainburg gegen das Ludwigsgymnasium Straubing und das Gymnasium Grafenau antreten. Da es für viele Teilnehmerinnen der erste Wettkampf dieser Art war, ist die Mannschaft ohne große Erwartungen mit dem olympischen Gedanken „Dabeisein ist alles“ ins Rennen gegangen und freute sich deshalb umso mehr über eine Silbermedaille.

In der vollen Schwimmhalle kämpfte sich die Mannschaft anfangs etwas nervös, aber dann immer selbstbewusster durch die fünf Disziplinen 50m Brust, 50m Rücken, 50m Freistil, 4x50m Lagenstaffel und einer 8x50m Freistilstaffel. Vor allem in den Staffeldisziplinen zeigte die neu zusammengestellte Mannschaft Teamgeist, feuerte sich gegenseitig an und konnte sich somit gegen das Gymnasium Grafenau durchsetzen. Besonders hervorzuheben ist die herausragende Leistung von Stella Pfeffer, die mit einer Spitzenzeit von 33,8 Sekunden in 50m Freistil glänzte. Zudem überzeugten die Vereinsschwimmerinnen Nele Stögbauer, Eva Krönninger und Antonia Maier mit ihren Leistungen.

Nach diesem Erfolg sind die Schülerinnen motiviert, auch nächstes Schuljahr wieder anzutreten.

NB 2018 1 

Warten auf die nächste Disziplin

 

NB 2018 2

 Glückliche Vizemeisterinnen

▲ Nach oben