Am St.-Gotthard-Gymnasium können sich die Schüler für die IT-Zukunft rüsten

Eine Cisco-Partnerschaft erweitert das Angebot. Außerdem wurde der Computerraum neu eingerichtet.

Nach den Angaben des Instituts für deutsche Wirtschaft in Köln (IW) hat die MINT-Fachkräftelücke im Monat April 2012 mit 209.700 Personen einen neuen Höchststand erreicht. Die Abkürzung MINT steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken legt das St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich seit Jahren einen Schwerpunkt auf die MINT-Bildung. Dafür wurde es im vergangenen November als einziges Gymnasium in Niederbayern als „MINT – freundlich" ausgezeichnet.

ECDLEin Beispiel für diesen MINT-Schwerpunkt ist der Europäische Computer Führerschein (ECDL). Als anerkanntes ECDL Prüfungszentrum bietet das SGG seinen Schülern das bekannteste und am meisten verbreitete Zertifikat für Computer-Anwender in Deutschland an, das auch in 148 weiteren Ländern anerkannt ist. Ein geschulter Umgang mit den Office-Programmen ist eben heutzutage in nahezu allen Arbeitsfeldern gefragt. Im Jahr 2012 haben bereits 17 Schülerinnen und Schüler am SGG den ECDL bestanden. Bemerkenswert ist dabei, dass mehr Mädchen als Jungen das Zertifikat abgelegt haben.

ITTechDa das Gymnasium in Niederalteich seit Mai 2012 offiziell eine „Cisco Networking Academy" ist, können nun die Schüler auch weitere Zertifikate erwerben: IT-Essentials ist das Einsteiger-Zertifikat von Cisco Systems und wird nur auf Englisch angeboten. So können auch gleich die Fachbegriffe in der Sprache gelernt werden, die in dieser Branche üblich ist. Aber auch auf Deutsch kann das entsprechende Zertifikat IT-Tech abgelegt werden. Diese Zertifikate konzentrieren sich inhaltlich hauptsächlich auf Hardware und Netzwerke. Für interessierte Schüler kann das der erste Schritt auf dem Weg zum Spezialisten der Informationstechnologie sein.

Wem das noch nicht genügt, der kann die genannten Zertifikate am SGG auch „advanced" ablegen. Dabei bleiben die Inhalte jeweils gleich, werden jedoch tiefer gehend behandelt.

Einweihung PC 012Eine gute EDV-Ausstattung gehört da natürlich zu den Voraussetzungen. Als neueste Verbesserung wurde am 10.07.2012 eine neue Computeranlage offiziell in Betrieb genommen. Abt Marianus höchst persönlich kam dazu in den Computerraum und weihte die 25 Arbeitsstationen inklusive größeren Flachbildschirmen feierlich ein. Die Geräte werden von einem großzügigen Sponsor zur Verfügung gestellt, der namentlich nicht genannt werden will.

 

▲ Nach oben