„Sternstunden" der Physik am St.-Gotthard-Gymnasium

Projektpräsentation des P-Seminars „Physikalische Experimente" und Berichterstattung über die Hilfsaktion „Hochwasser Bayern" der Hilfsorganisation Sternstunden e.V.

Unter dem Motto „Von Schülern für Schüler" haben die Teilnehmer des P-Seminars „Physikalische Experimente" der Q12 ein Angebot an Mitmachexperimenten für die Schüler der Unterstufe vorbereitet. Die Teilnehmer des Praxis-Seminars „Physikalische Experimente" der Q 12 demonstrierten mit praktischen Versuchen, wie man auch schon Fünft- und Sechstklässler für das Fach Physik begeistern kann. Die Oberstufenschüler hatten Experimentreihen aufgebaut und Arbeitsmappen erstellt. Zu zweit konnten die „Einsteiger" nun im Stationsbetrieb grundlegende Erfahrungen in Bereichen der Optik, Mechanik, Magnetismus, Wärme und Strom sammeln. Dabei wurden sie von den größeren Schülern sozusagen als „Lernscouts" betreut und beraten. Didaktisch wertvoll sind die einzelnen Stationen mit dem Maskottchen „Flo, der Floh" illustriert und kindgerecht erklärt. Seit dem Schuljahr 2014/15 ist das St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich eine Vergabestelle für das MINT-EC-Zertifikat. (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) Es wird auf Antrag zusammen mit dem Abiturzeugnis an Schülerinnen und Schüler vergeben, die im Laufe ihrer Schulzeit kontinuierlich über den Unterricht hinaus besondere Leistungen in den MINT-Fächern erbracht haben.

Zeitgleich drehte ein Kamerateam des Bayerischen Fernsehens einen Bericht über den neu errichteten Physiktrakt. Durch das Hochwasser 2013 waren die Physikräume im Untergeschoss des Gymnasiums komplett zerstört worden. Die Hilfsaktion „Sternstunden" e.V. des Bayerischen Rundfunks hatte die Kosten des Neubaus übernommen. Mit den Räumen und ihrer hochmodernen Ausstattung wurde ein adäquater Rahmen für den erweiterten Physikunterricht geschaffen. Mit dem Neubau Physik kann das St.-Gotthard-Gymnasium den Unterricht in den Naturwissenschaften mit hervorragenden Rahmenbedingungen anbieten.

Der Neubau Physik umfasst einen großen Hörsaal, einen Raum der Physikvorbereitung sowie zwei Übungsräume Physik. Durch die Räumlichkeiten können nun weitere Schwerpunkte im MINT-Bereich (Mathematik, Physik, Bio/Chemie, IT) gesetzt werden. Damit kann das St.-Gotthard-Gymnasium neben den musischen und sprachlichen Profilen nun auch Schwerpunkte in diesem bedeutsamen Zukunftssektor anbieten.

Aufgrund des Neubaus Physik ergeben sich darüber hinaus Chancen zur räumlichen Gestaltung und Modernisierung im bestehenden Gebäudebestand. Beispielsweise können im Bereich der ehemaligen Physik ein Lernatelier (Studiersaal und Bibliothek) geplant und weitere räumliche Verbesserungen für den Ganztagsschulbereich vorgenommen werden.

stern physik 1stern physik 2

stern physik 3stern physik 4

stern physik 5

 

stern physik 7

stern physik 6

▲ Nach oben

1024x768 Zur Zahngesundheit wurden den Sechstklässlern von Frau Dr. Cornelia Graßl wichtige Grundlagen vermittelt. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE