Edith Buschsieweke (Klasse 8a) Bayerische Meisterin im Sommerbiathlon

Einen großartigen Erfolg feierte die Sommerbiathletin Edith Buschsieweke bei den Bayerischen Meisterschaften, die vom 15. bis 17.07.2016 in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding, einem Leistungszentrum für Biathleten, bereits zum dritten Mal ausgetragen wurden.

An den drei Wettkampftagen beeindruckten die Biathleten durch ihr hohes Leistungsniveau.

Edith Buschsieweke startete erstmals in der Jugendklasse. Am Freitag, dem ersten Wettkampftag, wurde sie vom Trainerstab als Startläuferin für die Staffel / Luftgewehr ins Rennen geschickt. Durch zwei fehlerfreie Schießeinlagen und eine beachtliche läuferische Leistung konnte sie mit einem Vorsprung von über einer Minute an ihre Vereinskollegin übergeben. Damit legte sie den Grundstein für den Erfolg, denn die Schlussläuferin konnte den Vorsprung halten und sogar noch ausbauen. Somit war der Titel einer Bayerischen Meisterin im Staffelwettkampf / Luftgewehr gesichert.

Nicht einmal 2 Stunden später stand Edith Buschsieweke erneut am Start, dieses Mal als Startläuferin im Staffelwettkampf / Kleinkaliber. Obwohl sie bis zu diesem Zeitpunkt nur drei Trainingseinheiten mit dem Kleinkaliber Gewehr absolvieren konnte, ließ sie auch hier nichts anbrennen und erfüllte sich den Traum vom zweiten Meistertitel am gleichen Tag.

Am Samstagvormittag stand die erfolgreiche Biathletin wieder am Start, dieses Mal im Sprintwettkampf / Luftgewehr. Mit nur zwei Schießfehlern und trotz schwerer Beine von den Läufen am Vortag konnte sie sich einen sehr guten achten Platz sichern.

Am Nachmittag fand der letzte Wettkampf für Edith Buschsieweke statt. Nach der hohen Belastung durch die bisherigen drei Wettkämpfe musste sie im Sprintwettkampf / Kleinkaliber noch einmal alle ihre Kräfte mobilisieren. In einem spannenden Wettbewerb sicherte sie sich mit dem dritten Platz ihre dritte Medaille bei der Bayerischen Meisterschaft 2016.

Sommerbiathlon 2

Sommerbiathlon 3

 

Ihr Bruder Moritz (Klasse 6 a), einer der jüngeren Teilnehmer im Feld, konnte bei einer starken Konkurrenz in Sprintwettkampf mit nur einem Fehler in Stehendschießen mit dem achten Platz zufrieden sein und qualifizierte sich für die in Kürze beginnende Deutsche Meisterschaft. Im Massenstart konnte er seine Leistung steigern und sicherte sich den siebten Platz.

Sommerbiathlon 4

Sommerbiathlon 5

 

Das St.-Gotthard-Gymnasium wünscht den beiden Geschwistern alles Gute bei den Deutschen Meisterschaften.

▲ Nach oben