Aktionstag „Respekt und Wertschätzung“ für die 5. Klassen

Zum zweiten Mal durften die 5. Klassen des St.-Gotthard-Gymnasiums an einem Projektnachmittag (17.05.2018) unter dem großen Thema „Respekt und Wertschätzung“ teilnehmen. Die Tutoren hatten mit großem Eifer verschiedene Workshops organisiert, in denen an Negativbeispielen richtige Verhaltensweisen erarbeitet werden sollten. Beim Vokabelschreiben auf einer völlig verdreckten Bank wurde den Schülern schnell bewusst, dass man sich unter solchen Verhältnissen nicht wohlfühlt, geschweige denn vernünftig lernen und arbeiten kann.

Bilder von hungernden Kindern in Afrika wurden dem reichhaltigen Essen in der Mensa gegenübergestellt, welches oft gedankenlos weggeworfen wird. Zugleich stellten die Kinder Verhaltensregeln für den Mittagskorridor auf.

In Interviews mit dem Reinigungs-und Küchenpersonal wurde deutlich, dass Rücksichtnahme und die Einhaltung bestimmter Regeln das alltägliche Zusammenleben der Schulfamilie erleichtern.

Regeln für die Klassengemeinschaft lassen sich auch auf den Umgang mit dem Internet ausweiten, worauf die Tutoren besonders hinwiesen.

Außerdem durften die Schüler in die Rolle der Lehrer oder des Verkaufspersonals schlüpfen, um unangemessenes Verhalten aufzudecken und erwünschtes aufzuzeigen.

In der Abschlussrunde waren sich die Fünftlässler einig, dass es ein lehrreicher und unterhaltsamer Nachmittag war.

 

           Respekt 2018 1Respekt 2018 2
 

Respekt 2018 3Respekt 2018 4 

 

▲ Nach oben