Förderung des Schulsanitätsdienstes am St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich durch die Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst Passau e.V.

Seit zwei Jahren gibt es am St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich einen neuen Schulsanitätsdienst, der von der Sicherheitsbeauftragten der Schule, Frau Dr. Stefanie Bank, initiiert wurde. In Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst Passau e.V. wurden im Schuljahr 2015/16 die ersten Schulsanitäter ausgebildet. 17 Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe starteten begeistert in die Ausbildung bei Manuel Moser, dem Referenten für Schulsanitätsdienst des Malteser Hilfsdienstes Passau e.V. Neben dem regulären Erste-Hilfe-Kurs wurden den Schülerinnen und Schülern auch Zusatzkompetenzen zu schulbezogenen, häufigen Unfällen vermittelt. An einem Schulsanitag in Passau konnten bestimmte Kompetenzen weiter vertieft werden und ein Einblick in die Tätigkeiten der Schulsanis an anderen Schulen gewonnen werden. Am Ende des Schuljahres wurde sogar eine Abschlussprüfung absolviert.

Nach vollendeter Ausbildung starteten die neuen Schulsanis ihren Dienst im Schuljahr 2016/17. Jetzt, im zweiten Jahr eines aktiven Schulsanitätsdienstes, ist die Bilanz sehr positiv. Bei den verschiedensten Unfällen leisten die Schulsanis kompetent Erste Hilfe und stehen den Lehrkräften aktiv zur Seite. Sie tauschen sich einmal wöchentlich in einer „SSD-Stunde“ aus, besprechen die Dienstpläne, berichten über ihre Einsätze, machen Vorschläge für Verbesserungen oder machen Erste-Hilfe-Übungen. Die weitere Begleitung durch Manuel Moser vom Malteser Hilfsdienst Passau e.V. mit dem Angebot von Auffrischungseinheiten oder von außerunterrichtlichen Zusatzveranstaltungen, wie z.B. einer Teamleiterausbildung, stärken die Kompetenz der Schulsanis.

Durch Schulwechsel und Auslandsaufenthalte der amtierenden Schulsanis verringerte sich die Gruppengröße zu Beginn des Schuljahres auf acht Personen. Um den Nachwuchs zu sichern, starteten in diesem Schuljahr 10 neue Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe ihre Ausbildung. Auch diesmal wieder in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst Passau e.V.

Diese Kooperation wurde am Mittwoch, den 25.04.18, durch eine Kooperationsvereinbarung gefestigt. Schulleiter Johann Lummer und Diözesangeschäftsführer Reiner F. Breinbauer unterzeichneten in Gegenwart der neuen Generation Schulsanis, dem Ausbilder und Referenten für Schulsanitätsdienst Manuel Moser sowie der betreuenden Lehrkraft Dr. Stefanie Bank das Dokument. Herr Breinbauer betonte gegenüber den Schülerinnen und Schüler seinen Respekt vor der grundsätzlichen Bereitschaft, den Mitschülerinnen und Mitschülern in Notsituationen helfen zu wollen, und vor dem Engagement, an dem einzigen unterrichtsfreien Nachmittag ein Halbjahr lang Erste-Hilfe-Ausbildung zu machen.

OStD Johann Lummer hob die positiven Erfahrungen bei den erfolgreichen Einsätzen der Schulsanis hervor. Die Schulsanis sind ein großer Gewinn für die Schulfamilie des St.-Gotthard-Gymnasiums und bereichern das Schulleben. Er bedankte sich bei dem Ausbilder Manuel Moser und der betreuenden Lehrkraft Dr. Stefanie Bank, die in guter Teamarbeit den Schulsanitätsdienst leiten, ausbilden und begleiten.

malteserkoop 2018 1

Diözesangeschäftsführer Reiner F. Breinbauer (links) und Schulleiter OStD Johann Lummer (rechts) unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung. Im Hintergrund von links: Jonas Muhr, Michael Kramheller, Julia Peschl, Antonia Schuster, Anna Daiser, Referent Schulsanitätsdienst und Ausbilder Manuel Moser, Simon Fortwängler, betreuende Lehrkraft Dr. Stefanie Bank, Noah Pylipp und Julian Haberl.

malteserkoop 2018 2 malteserkoop 2018 3

Bild links: Ausbilder Manuel Moser im Kurs.
Bild rechts: Manuel Moser erklärt das Anlegen eines Handverbandes.

 

 

 

▲ Nach oben