Faschingsabend am St.-Gotthard-Gymnasium

Am "unsinnigen Donnerstag", dem 8. Februar 2018, fand am St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich der traditionelle Faschingsabend statt. Dieses Mal wurde der Lehrer, respektive „Leerer“, in den Mittelpunkt der Betrachtung gestellt. Komödiantische Einlagen der Vokal- und Instrumentalensembles nahmen ihn in seinem natürlichen Lebensraum ins Visier: im Lehrerzimmer.

Den Lehrer als Stütze bei der Berufswahl zeigte die Klasse 6a mit dem Song „If I could be the man“. „Wir armen Mädchen“, so beschwerte sich Julia Hofmeister, die als Running Gag durch den Abend irrte und regelmäßig von den Lehrern an der Tür zum Lehrerzimmer abgewiesen wurde. Dabei hätte sie nur eine Kopie benötigt. Dafür brillierte sie mit der Arie aus Lortzings „Waffenschmied“ mit klarer Tongebung und darstellerischem Witz. Ein „Gfret“ ist es mit den Schülern, die partout nicht arbeiten wollen. Dies brachte die 10a in lässigem Französisch zum Ausdruck: „Je ne veux pas travailler“.

Dazwischen kamen die Leerer/Lehrer selbst zu Wort und zeigten in unterhaltsamen Sketchen ihre Verhaltensweisen auf freier Wildbahn: Beim fast geräuschlosen Korrigieren im Lehrerzimmer, beim Abhängen am Ende eines langen Schultages oder am heißgeliebten Kaffeeautomaten. Schulleiter Johann Lummer begrüßte die zahlreichen Gäste und verwies auf die besondere Stellung des Faschingsabends, in dem die Kreativität des Musischen Gymnasiums besonders zu Vorschein kommt.

Nach der Pause heizte die Big Band des Gymnasiums unter der Leitung von Stefan Binder ordentlich ein. Frisch geschult von den Probentagen in Zell an der Pram zeigten sie eine reife Leistung in punkto Zusammenspiel und Einzelimprovisation. In Zell hatten Profimusiker der Jazzrauschbigband München die Instrumentalisten gecoacht und ihnen Insidertricks bei gebracht. Dementsprechend profiliert und gut gelaunt gingen die Musikanten ans Werk.

Etliche Besucher ließen den beschwingten Abend bei einem Glas Sekt ausklingen. Andere warfen sich in weitere Veranstaltungen des Weiberfaschings oder vergnügten sich zu Hause mit internationaler Prominenz beim Wiener Opernball.

Fasching 2018 1Fasching 2018 2

Fasching 2018 3Fasching 2018 4

Fasching 2018 5Fasching 2018 6

 

 

 

 

 

▲ Nach oben