"Die schöne Müllerin" - Liederabend mit Jonas Müller

Startdatum: 25. Januar 2020

Startzeit: 19:30 Uhr
Endzeit: 21:00 Uhr

"Die schöne Müllerin" - Liederabend mit Jonas Müller

Am Samstag, den 25. Januar 2020 gibt der junge Bariton Jonas Müller um 19.30 Uhr einen Liederabend in der Aula des St.-Gotthard-Gymnasiums. Jonas Müller machte 2017 in Niederalteich das Abitur. Bis 2019 studierte er bei Prof. Daniela Sindram und Prof. KS Jochen Kupfer an der Hochschule für Musik Würzburg, wo er unter anderem die Liedklasse von Gerold Huber besuchte. Zum Oktober 2019 begann er seinen Bachelor of Music bei Prof. Lars Woldt an der HMT München. Sein solistischer Schwerpunkt liegt auf dem Liedgesang, was durch den Unterricht und die enge Zusammenarbeit mit dem renommierten Pianisten Gerold Huber unterstützt wird. Der junge Bariton gewann 2018 den ersten Preis in der jungen Kategorie des Louis-Spohr-Wettbewerbs und 2019 den Dan-Canto Preis, einen internationalen Gesangswettbewerb mit Sitz in Kopenhagen.

In Niederalteich wird Jonas Müller Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ singen. Wie in vielen seiner Werke thematisiert Schubert in dem Liederkreis das Wandern, das als romantisches Motiv eine Metapher für das Leben darstellt. Dementsprechend drängen manche Lieder voran, halten inne, beschreiben die Hoffnung des Müllergesellen und seine Verzweiflung, als er sich unglücklich in die Müllerin verliebt. Am Ende muss er weiterwandern, weil er gegen den kraftstrotzenden Jäger nichts ausrichten kann. Nur der Bach ist sein Begleiter und singt ihm ein verführerisches Schlaflied. Neben der „Winterreise“ gehört die Geschichte um den wandernden Müller zu den exemplarischen Schöpfungen der Romantik und hat Schuberts Ruf als Liedkomponist mitbegründet.

Begleitet wird Jonas Müller von dem mexikanischen Pianisten Diego Mallén Mendoza, der an der Musikhochschule Würzburg Klavier studiert.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.