Model United Nations Conference, Bad Tölz 2022: „Best Delegation“ – Award fürs SGG

Sechs SchülerInnen des SGG nahmen von 9. bis 12. November 2022 an einer Model United Nations Conference teil, die im Rahmen der UCAPE (Union pour la culture et l'avenir professionnel en Europe) als internationales Projekt in Bad Tölz tagte.

Dabei simulierten 100 Schülerinnen und Schüler aus Schottland, Belgien, Frankreich, Slowenien und Deutschland in fünf Ausschüssen - Sicherheitsrat, Gesundheit, Umwelt, Menschrechte und Politik – Sitzungen und Debatten der Vereinten Nationen. In der Rolle von Diplomaten für ein ihnen zugewiesenes Land mussten die Jugendlichen auf Englisch interagieren, in Business Kleidung auftreten und die Umgangsregeln der United Nations Konferenzen einhalten. Und alle beteiligten sich begeistert an dieser interkulturellen Herausforderung: Manche Debatten wurden beim Essen oder in den Gängen noch angeregt weitergeführt!

Die Delegation des SGG vertrat dabei das Land Schweden mit fünf SchülerInnen (je eine/r in einem der Ausschüsse); eine Schülerin des SGG agierte als Verstärkung des Münchner Teams für Italien. Alle hatten dafür hervorragende Vorarbeit geleistet: Seit Mai hatten sie für zwei festgelegte Themen ihres Ausschusses Positionspapiere auf Englisch verfasst, sie an die Chairs (Vorstände) ihrer Ausschüsse nach Ayr in Schottland an die Organisatoren geschickt und danach für jedes Thema eine Resolution ausgearbeitet. Diese Arbeiten waren die Grundlage für die Debatten in den 20-köpfigen internationalen Ausschüssen, bei denen von den Chairs genau beobachtet wurde, wer sich aktiv, mit inhaltlich gehaltvollen und sprachlich guten Beiträgen einbringt.

Am Ende der Konferenz erhielten demnach nicht nur alle TeilnehmerInnen ein Zertifikat, sondern in jedem Ausschuss wurden 3 Awards für herausragende Leistungen vergeben. Darüber hinaus gab es noch einen Award für die von den meisten gewählte Resolution und – als höchste Dotierung – den Award für die Delegation mit den konstant besten Leistungen all ihrer Delegierten. Und der ging an die Delegation für Schweden aus dem SGG (aus 19 anwesenden Delegationen): Award „Best Delegation” für die Delegation von Schweden: Alexandra Bircheneder (10c), Karolina Jaekel, Paula Burkert, Pia Rohowski und Elias Batzlsperger (alle 10a).

Und nicht nur das - auch drei Einzel-Awards brachte das Team des SGG nach Hause: Award „Best Delegate“ im Sicherheitsrat: Elias Batzlsperger (10a); Award “Highly Commended Delegate” im Ausschuss für Gesundheit: Karolina Jaekel (10a); Award “Highly Commended Delegate” im Ausschuss für Menschenrechte: Pauline Reisach (10a)

Unser Team konnte sich also unter den 100 Delegierten hervorragend behaupten und vertrat das SGG aufs Beste! Die SchülerInnen selbst bezeichneten diese Erfahrung als überwältigend, gerade wegen der Möglichkeit, die Standpunkte anderer Länder kennenzulernen, sich darüber auszutauschen und nicht nur viele neue Eindrücke, sondern auch neue, internationale Bekanntschaften gewonnen zu haben. Dass der immense Arbeitsaufwand, der mit der Vorbereitung der Themen verbunden war, darüber hinaus auch mit dem Award „Best Delegation“ belohnt worden ist, ist ein wunderbarer Erfolg für unsere SchülerInnen. Gratulation!

Lioba Robertson / 13.11.2022

Die Delegierten aus dem SGG (v.l.n.r.): Karolina Jaekel, Alexandra Birchenender, Elias Batzlsperger, Pauline Reisach (Delegierte für Italien), Pia Rohowski, Paula Burkert.

Stolze Delegierte aus dem SGG: Die Delegation für Schweden wurde zur „Best Delegation“ unter 19 Delegationen gekürt, Pauline Reisach (2.v.r., hinten) erhielt in der Delegation für Italien die Urkunde „Highly Commended Delegate“.