Schüler laufen für Hochwasser-Opfer

Die Schülerinnen und Schüler des St.-Gotthard-Gymnasiums wissen, wie sehr ein Hochwasserereignis eine Schule zerstören kann. 2013 wurde ein großer Teil ihrer Schule aufgrund des Jahrhunderthochwassers verwüstet. Voller Mitleid richteten sie daher ihre Augen auf das St.-Angela-Gymnasium in der Stadt Bad Münstereifel, das im vergangenen Jahr besonders schwer betroffen war.

Um beim Wiederaufbau etwas helfen zu können, organisierte die Klasse 9b unter der Klassenleitung von Carmen Hofbauer einen Spendenlauf. Unterstützung in Form eines Sponsors erhielten sie dabei von Manfred Neißendorfer von der Firma NEMA Fenster und Türen.

Zu bewältigen galt es für die Läuferinnen und Läufer der Klassen 5 bis 9 eine 400 Meter lange Strecke. Unter dem eifrigen Anfeuern der Klasse 9b kamen alle Teilnehmer ins Ziel. Stolz sind die Schülerinnen und Schüler, dass bei dieser gemeinschaftsfördernden Aktion knapp 6000 Euro „erlaufen“ werden konnten.

Bianca Nickl / Elisabeth Bloch