Schulhausralley der fünften Klassen am St.-Gotthard-Gymnasium

Die Tutorinnen und Tutoren organisierten eine Schulgeländeerkundung

Am Freitag, den 22.10.2021, fand eine Schulhausralley für die fünften Klassen des St.-Gotthard- Gymnasiums statt. Aufgrund der Pandemiebestimmungen konnte der sonst geplante Begegnungstag, der in Zusammenarbeit mit dem Konvent stattfinden sollte, leider nicht durchgeführt werden. Es ist aber angedacht, die Klosterführungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Die Tutoren bereiteten mit Hilfe von Frau Wimmer einen Fragebogen für die rund 100 Fünftklässler vor. Zu Beginn der achten Stunde wurden den Klassen die Regeln der Schulhausrallye und der Ablauf des restlichen Tages erklärt. Anschließend ging es rund im ganzen Schulhaus und kein Lehrer oder Lehrerin war vor den Fragen sicher. Denn nun hatten die Kinder Zeit, das Schulgelände zu erkunden und den Fragebogen, der Aufgaben zu den Menschen und dem Gelände in und um das Kloster sowie Fragen zum Gymnasium enthielt, auszufüllen. Alle Gruppen waren voller Eifer und Engagement dabei. Am Ende werteten die Tutoren die einzelnen Bögen aus und je Klasse wurden die ersten drei Preisträger prämiert.

Vielen Dank an die vielen Tutoren und Tutorinnen der 9. und 10. Klasse für ihr großes Engagement und Planung. Vielen Dank auch an das Kollegium des SGGs für die Begleitung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler.