Respektable Riege von Lehrern am St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich in den Ruhestand verabschiedet

In den wohlverdienten Ruhestand wurden die Kollegin Angelika Konrad sowie die Kollegen Paul Mader, Franz Dietl, Georg Schmid und Franz Mühlfried mit dem Ende des Schuljahres 2019/2020 verabschiedet.

Damit scheidet nun eine respektable Riege aus dem aktiven Dienst aus, die in vielfältigen Aufgabenbereichen und Funktionen das St.-Gotthard-Gymnasium besonders geprägt hat -  insgesamt über 175 Dienstjahre und damit fruchtbares Wirken für die Niederalteicher Schulgemeinschaft.

 

Frau Angelika Konrad (L/Ev) unterrichtete fast 35 Jahre am SGG, engagierte sich in der Fachschaft Religion in vorbildlicher ökumenischer Offenheit. Federführend konnte sie in den letzten Jahren das Projekt „Kräutergarten“ mit Schülergruppen profilieren und durch den Verkauf von ökologisch wertvollen Produkten aus Eigenherstellung viele Gelder generieren und sozialen Zwecken zuführen.

 

Herr Mader (L/K) war fast 32 Jahre am SGG, engagierte sich vorbildlich im Fahrten- und Veranstaltungsprogramm der Schule (Schullandheim, Religiöse Einkehrtage, u.v.m.) und machte sich über 17 Jahre als Fachschaftsleiter Kath. Religionslehre um die Schulpastoral sowie insbesondere um das katholische Profil der Schule verdient.

 

Herr Dietl (L/K) war fast 35 Jahre im Dienst der Abtei Niederaltaich, anfangs als Präfekt und Erzieher im damaligen Internat, dann auch als Lehrkraft am Gymnasium. Insgesamt über 27 Jahre war er als Fachschaftsleiter in Latein tätig und konnte so in verantwortlicher Position die unterschiedlichen Entwicklungen in der Didaktik und Methodik des Faches gestalten.

 

Herr Georg Schmid (B/C) war fast 36 Jahre am St.-Gotthard-Gymnasium Lehrer. Sehr verdienstvoll engagierte er sich als Fachschaftsleiter in Biologie und Chemie. Die Bildung im MINT-Bereich war ihm immer ein besonderes Anliegen. Der respektvolle Umgang mit der Natur und die Hingabe zur Biologie und Chemie waren ihm ein Herzensanliegen. Die Einführung der naturwissenschaftlich-technologischen Ausbildungsrichtung zum Schuljahr 2016/2017 konnte er erfolgreich mitgestalten.

 

Herr Franz Mühlfried unterrichtete fast 38 Jahre am St.-Gotthard-Gymnasium und war über Jahrzehnte der Beratungslehrer an der Schule. In unzähligen Übertrittsveranstaltungen präsentierte er das Ganztagsgymnasium im Niederalteicher Modell mit viel Herzblut und innerer Überzeugung. In diesem Sinne wurde Herr Mühlfried zu einer festen „Institution“ in Niederalteich.

 

Schulleiter Johann Lummer betonte bei der Verabschiedung, dass die Kollegin und die Kollegen mit ihrem Einsatz im Alltag, im Unterricht, im pädagogischen Wirken und in ihrem außerunterrichtlichen Engagement über diese vielen Jahre hinweg sehr authentisch vorgelebt haben, was der Schulfamilie besonders wichtig ist: Den Schülerinnen und Schüler nicht nur Wissen und Können beizubringen, sondern auch im Sinne der Persönlichkeitsbildung den Menschen im Blick zu haben, Herz und Charakter zu bilden.

Mit dieser Haltung haben die Lehrkäfte den Schulalltag am St.-Gotthard-Gymnasium Tag für Tag gelebt und damit einen unermesslichen Beitrag für die Schulfamilie erbracht. Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei den verdienten Lehrkräften für ihren langjährigen Einsatz im Dienst des Gymnasiums im Einsatz für die Schülerinnen und Schüler und wünscht sehr herzlich viel Glück, Wohlergehen, Gesundheit und Gottes Segen.