Schulschließungen in Bayern - Sukzessive Wiederöffnung ab 27.4.2020

Die Schulen blieben in Bayern von 16. März bis 26. April wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Davon war auch das St.-Gotthard-Gymnasium betroffen. Seit dem 27. April wird nun sukzessiv der Präsenzunterricht wieder aufgenommen. Die Abschlussklasse Q12 hat nach einem Sonderplan wieder seit dem 27. April Unterricht. Zusätzlich zum Abiturjahrgang kehrte die Q11 ab dem 11. Mai in den Präsenzunterricht zurück. Ab dem 18. Mai wurden schrittweise die Schülerinnen und Schüler der unteren Jahrgangsstufen einbezogen. Ab dem 18. Mai waren es die 5 und 6. Jahrgangsstufe. Am Montag nach den Pfingstferien, 15. Juni, wird der Präsenzunterricht auch für die übrigen Jahrgangsstufen wieder aufgenommen. Für die Teilgruppen, die aufgrund des „rollierenden Systems“ jeweils nicht im Präsenzunterricht beschult werden, wird das „Lernen zuhause“ fortgesetzt. Weitere aktuelle Informationen zu den Entwicklungen sind nachzulesen auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.
Alle wichtigen Informationen für Eltern und Schüler des St.-Gotthard-Gymnasiums werden über die internen Informationsplattformen des St.-Gotthard-Gymnasiums bekannt gegeben. (Stand 14.06.20; unverändert seit 29.05.2020)