Fluchtursachen bekämpfen, Schulen schaffen - Spende für „1000 Schulen für unsere Welt“

Das Engagement der Klassen beim Weihnachtsbasar am St.-Gotthard-Gymnasium führt Jahr für Jahr zu einem beachtlichen finanziellen Erlös für die SMV.

Die Schülerinnen und Schüler wollen mit dem Geld caritative Zwecke unterstützen. Der erwirtschaftete Erlös kommt dieses Jahr schwerpunktmäßig der Gemeinschaftsinitiative der kommunalen Spitzenverbände „1000 Schulen für unsere Welt – Fluchtursachen bewältigen“ zugute. Landrat Christian Bernreiter hat zur Beteiligung an dieser Aktion aufgerufen. Die SMV unterstützt auf diese Weise den Bau von 1000 Schulen in Uganda. Zusätzlich konnte noch ein Betrag aus den Spenden am traditionellen Weihnachtskonzert der Schule dazugegeben werden, so dass die Schülersprecher Tabea Schmidt, Leonie Wilhelm und Simon Golombek zusammen mit Schulleiter Johann Lummer insgesamt 1250 Euro an Landrat Christian Bernreiter sowie den Beauftragten für die Gemeinschaftsinitiative im Landratsamt Christian Holmer übergeben konnten.

Das große Engagement der Schülerinnen und Schüler spiegelt die Prägung des St.-Gotthard-Gymnasiums, dessen Ziel es ist, soziale Kompetenz zu stärken und Verantwortung in der Welt zu übernehmen.