Traditionelles Klassensprecherseminar des St.-Gotthard-Gymnasiums

Wie jedes Jahr fand auch zu Schuljahresbeginn 2018/19 ein Klassensprecherseminar statt. Traditionellerweise machten sich wieder alle Klassensprecher auf den Weg zum Feriendorf Finsterau, um dort zwei gemeinsame erlebnisreiche Tage zu verbringen.

Zusammen mit den beiden Verbindungslehrern Stefanie Sickinger und Tobias Paßreiter begannen die Klassensprecher mit den Planungen für das neue Schuljahr. Folgende Veranstaltungen sollen im Schuljahr 2018/2019 stattfinden: NasiSS – SMV-Seminar, Nikolaus-Aktion, ein Winterball mit den anderen Gymnasien im Landkreis, Weihnachtsbazar, Valentinstagaktion, ein Schulfest und ein SMV-Tag.

 

Nach der Ankunft in Finsterau ging es zuerst darum, einander besser kennenzulernen, um dann auch produktiv arbeiten zu können. Dieses gegenseitige Kennenlernen war insbesondere auch wichtig für die Wahl der neuen Schülersprecher am späten Abend – schließlich muss man etwas über die einzelnen Kandidaten und ihre Persönlichkeit wissen, bevor man seine Favoriten für dieses verantwortungsvolle Amt bestimmen kann.

Vor der Wahl informierten die bis dahin amtierenden Schülersprecher alle Anwesenden über die verschiedenen Aktionen des letzten Schuljahres und über die Aufgaben der Schülermitverantwortung (SMV). Zwischendurch wurde das Programm immer wieder mit kleineren und ausgiebigeren Spielen aufgelockert.

 

Noch vor dem gemeinsamen Abendessen wurden in drei verschiedenen Workshops Verbesserungsvorschläge und neue Ideen für Aktionen im neuen Schuljahr gesammelt. Erholt und durch das Abendessen gestärkt konnten am Abend dann die neuen Schülersprecher gewählt werden. Acht Kandidaten aus der zehnten und elften Jahrgangsstufe stellten sich den Fragen der anderen Klassensprecher. Zur ersten Schülersprecherin wurde Tabea Schmidt (Q11), zur zweiten Leonie Wilhelm (Q11), zum dritten Schülersprecher wurde Simon Golombek (10a) gewählt.

 

Am nächsten Tag wurde nach dem Frühstück noch eine gemeinsame Wanderung zur Spitze des Siebensteinkopfes mit dem Schulleiter Johann Lummer durchgeführt. Nach dem Mittagessen wurden die gesammelten Wünsche für das kommende Schuljahr mit dem Schulleiter besprochen. Zu guter Letzt machte man sich dann mit dem Bus gemeinsam auf den Weg zurück nach Niederalteich, wo nun eine neugewählte SMV mit frischer Kraft an die Arbeit gehen kann.