Quirin Graf erhält Französisch-Preis des St.-Gotthard-Gymnasiums

Im Rahmen des Benedikt-Akademietags der 11. Klassen am 10. Juli 2018 überreichte Französisch-Fachbetreuerin Elke Allinger im Beisein von Abt Marianus Bieber OSB dem Schüler Quirin Graf den Französisch-Preis, benannt nach Schwester Emmanuelle Cinquin.

Quirin Graf, der nach nur zwei Jahren Französisch drei Monate in Frankreich zur Schule ging und erfolgreich das Trimester bestand, erhielt den Schwester-Emmanuelle-Preis nicht nur für seine hervorragenden Französisch-Leistungen. Am Tag der Offenen Tür organisierte und leitete er einen Workshop für interessierte Grundschüler. Im vergangenen Mai hielt er in zwei fünften Klassen eine Schnupperstunde Französisch.

 

Wohl auch in Folge dieser ersten Eindrücke vom Französischunterricht wählten genügend Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweiges Französisch, so dass Französisch als zweite Fremdsprache im kommenden Schuljahr erstmalig am St.-Gotthard-Gymnasium unterrichtet werden kann. Die Schulleitung wird Quirin Graf als Kandidaten für den Schulpreis des Katholischen Schulwerks in Bayern einreichen. Die Schulfamilie wünscht ihm viel Erfolg.