Aktivitäten - Sekundarstufe I

Zur Förderung und Festigung des mathematischen Grundwissens müssen Schüler der 6.-10. Jahrgangsstufe des St.-Gotthard-Gymnasiums am Anfang und Ende eines Schuljahres einen Mathe-Test schreiben.

Diese beiden Tests ersetzen einen großen Leistungsnachweis bzgl. der individuellen Notenbildung. Für die 8./10. Jahrgangsstufe wird diese Leistungserhebung am Anfang des Schuljahres durch den zentralen BMT (Bayerischen Mathematik Test) abgedeckt, alle anderen Tests werden schulintern und für die jeweilige Jahrgangsstufe einheitlich erstellt.

Der Elternbeirat des St.-Gotthard-Gymnasiums hat eine Schullizenz für die Lernplattform MATHEGYM erworben, über die zahlreiche Aufgaben - bei Bedarf mit Tipps und Lösungen und Erklärungen - teilweise in Videos - abgerufen werden können.

Im Rahmen des geschlossenen Ganztagskonzepts des St.-Gotthard-Gymnasiums werden zur Rhythmisierung des Schultages für die Schüler der 5.-10. Jahrgangsstufe unterschiedliche Profilstunden angeboten:

- 5./6. Jahrgangsstufe  -> Neigungsgruppen

- 7./8. Jahrgangstufen  -> Aktivphasen

- 9./10. Jahrgangsstufe  -> Wahlunterricht

Die Schüler können hier jeweils auch Angebote aus dem MINT-Bereich wählen. So gibt es z.B. eine Mathe CL (Champions League)- Gruppe für ausgewählte Mathe-Interessierte aus der Unterstufe und Physikalische Experimente für die Mittelstufe (7./8.). Die Jahrgänge 9 und 10 haben die Möglichkeit den ECDL Führerschein und das IT–Essential Zertifikat von CISCO-Systems zu erwerben (s. Homepage www.st-gotthard-gymnasium.de SCHULPROFIL).

Das fachbezogene Freiarbeitsstundenkonzept des Gymnasiums ermöglicht den Schülern der 9./10. Jahrgangsstufe in den Fächern Mathe/Physik, Aufgaben unter Aufsicht und Betreuung eines Fachkollegen zu bearbeiten. Lernende, die in diesen Fächern Schwächen aufweisen, werden für einen gewissen Zeitraum zur Nutzung dieser Freiarbeit verpflichtet. Der Fachkollege überwacht und unterstützt den Schüler in dieser besonderen Übungsphase.

Schüler der 10. Jahrgangsstufe, deren Versetzung in die Qualifizierungsphase (Q11/12) gefährdet ist, können nach Absprache mit der Schulleitung die MiLz (Mathe – individuelle Lernzeit)-Stunde wahrnehmen. Innerhalb einer kleinen Gruppe wird hier mit einem Fachkollegen das Grundwissen vertieft und gestärkt, sowie Fragen zum aktuellen Unterricht beantwortet.

MiLz findet einmal wöchentlich statt und ist freiwillig wählbar. Hat sich der Schüler für MiLz entschieden, so muss er diese zusätzliche Übungsphase über einen gewissen Zeitraum verpflichtend besuchen.

Das St.-Gotthard-Gymnasium unterstützt und motiviert seine Schüler nachhaltig an der Teilnahme von MINT Wettbewerben:

  • Känguru Test -> für die 5.-8. Jahrgangsstufe verpflichtend - sonst freiwillig
  • Mathe-Olympiade
  • Jugend forscht....
  • Experimente antworten...

Bei diesen Wettbewerben erzielte das St.-Gotthard-Gymnasium schon zahlreiche Preise.
(s. Homepage www.st-gotthard-gymnasium.de UNTERRICHT  -> Mathematik /Physik /Chemie /Biologie)

 

Experimente antworten 2014

Experimente antworten 2016 - 1. Runde

Experimente antworten 2016 - 3. Runde

Jugend forscht 2014

Jugend forscht 2015

Jugend forscht 2016

Känguru Wettbewerb 2015

Mathe Olympiade

Mathe im Advent

Über 1000 ECDL Prüfungen am St. Gotthard Gymnasium

Erfolgreiche Niederalteicher bei Mathematik Wettbewerben

 

 

▲ Nach oben