Niederalteicher Pianisten Hannah Würf und Simon Golombek erreichen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ einen 1. Preis.

Im Jahr 2018 fand der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Passau u.a. in der Kategorie „Klavier vierhändig“ statt. Nach einer langen intensiven Vorbereitung unter der Leitung von Herrn Dimitar Kuscheff traten die beiden Schüler Hannah Würf (10 b) und Simon Golombek (9 a) an und erreichten dabei einen 1. Preis.

Die Anforderungen des Wettbewerbes, mindestens zwei vollständige Werke aus mindestens zwei unterschiedlichen Epochen, konnte das Duo mit Werken von Rachmaninow, einer Barcarolle und einem Valse, und zwei Stücken aus der Petite Suite, En Bateau und Cortege von Debussy bestens erfüllen. Als eine besondere Herausforderung präsentierten sie zudem noch zwei zeitgenössische Werke (Poco a poco Combinazione BMH 27) des deutschen Komponisten Dr. J. Kupfer.

Das St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich gratuliert seinen Schülern zu diesem großen Erfolg.

 ju mu 17 18 1ju mu 17 18 2

 

 

 

▲ Nach oben