Schüler und Lehrer am St.-Gotthard-Gymnasium sind „reif für die Insel“

Der gemeinsame Wortgottesdienst zum Schuljahresende vereint die Schulfamilie im Innenhof der Basilika.

Mit den Worten und Klängen von Peter Cornelius` Song „Reif für die Insel“ lud die Fachschaft Religion am 27.07.2018, dem letzten Schultag Schüler und Lehrer zum gemeinsamen Schlussgottesdienst ein. Schnell fielen beim strahlenden Sonnenschein, dem feierlichen Spiel der Bläser und den herzlichen Worten von P. Quirin der Stress und Druck eines ganzen Schuljahres von allen ab.

Zu Beginn erklärten in kurzen Dialogen Schüler (Grimm Moritz, Weindl Jakob, Meyritz Martina, Q 11) und Lehrer (Andrea Freundorfer, Bettina Grubwinkler), worauf sie sich nun nach einem anstrengenden Schuljahr und für Lehrer oft im Formulardickicht chaotischen Jahresende in den Ferien freuen: Faulenzen, Abhängen mit Freunden, Lesen, Gartenarbeit und vieles mehr. Jeder hat seine Insel, auf die er oder sie sich jetzt schleunigst zurückziehen wollen.

Auch P. Quirin erklärte in seiner Predigt, dass die karibische Paradiesinsel a la Defoe aus den Jugendtagen im Laufe des Lebens vielerlei Gestalten annehmen kann, dass manchmal aus Sehnsucht sogar Sucht wird oder eine Rückzugsinsel zum Alptraum, wenn dort zu viele stranden. Deshalb lud er die Schülerinnen und Schüler ein, immer wieder die Insel „Jesus“ anzusteuern, ihm zu sagen, was sie nervt oder kaputt macht, oder ihn auch zu fragen, wo es langgehen soll. Das feste Vertrauen auf Gott ist wirklich eine Insel, wo wir ausruhen und alles loslassen können, es ist die beste Insel, die wir ansteuern können.

Am Ende verabschiedete Schulleiter Johann Lummer Schüler und Kollegen in die wohlverdienten Ferien. Einen besonderen Abschiedsgruß und Blumenstrauß von der SMV erhielten Frau Julia Schwarzfischer, die an ein Gymnasium in München Grünwald wechselt, Frau Eva Maria Wagner, die künftig in Straubing unterrichten wird, und Frau Judith Ruhland, die ihren Dienst nun in Seligenthal antritt. Unter großem Beifall entließ die Schulfamilie Frau Lisa Sonnleitner nach über 25 Jahren am St.-Gotthard-Gymnasium in den Ruhestand, da wurde sogar manches Schülerauge feucht beim Abschied dieser verdienten Lehrerin und Kollegin.

Das frohe und offene Miteinander, das bei dieser gemeinsamen religiösen Schlussfeier spürbar wurde, lässt hoffen, dass im Herbst doch die meisten wieder gerne von ihrer Insel zurückkehren werden, um sich in Niederalteich in die Wellen eines neuen Schuljahres zu stürzen.

 

ende 2018 1ende 2018 2

 

 




 

▲ Nach oben