Abschlussball des St.-Gotthard-Gymnasiums mit den französischen Austauschschülern

Premierenball der 10. Klassen, Teilnahme am Empfang des französischen Generalkonsuls, Besuch des Gotthardkonzerts und Volksfestbesuch als Abschluss: Der diesjährige Besuch von Schülern des Gymnasiums La Présentation aus St.-Flour verlief etwas anders als die Jahre zuvor.

Die 18 Schüler der 11. Klasse trafen mit ihren Lehrkräften Cécile Breysse-Touzin, David Mayer und Josette Mourgues am Sonntag, den 22.4.2018, spätnachmittags ein. Am Montagmorgen begrüßten Herr Lummer, der Schulleiter des St.-Gotthard-Gymnasiums, und die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Frau Zieseniss-Gollor die Gäste aus St.-Flour in der Auvergne.

Am Vormittag durfte die französische Klasse mit ihren deutschen Austauschpartnern am Empfang des französischen Generalkonsuls Pierre Lanapats im Alten Rathaus teilnehmen und wurde vom Oberbürgermeister Herrn Dr. Moser im Rahmen seiner Ansprache begrüßt. Die Bedeutung der Worte des französischen Generalkonsuls an Franzosen und Deutsche, sich gemeinsam für den Frieden zu engagieren, der in der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit war, wurde den Schülern am darauffolgenden Tag beim Besuch der KZ-Gedenkstätte Dachau deutlich. Bei der Führung durch die KZ-Gedenkstätte erfuhren sie, dass die Nationalsozialisten hier viele Franzosen aus politischen Gründen inhaftiert hatten.

Am darauffolgenden Tag stand vormittags eine Besichtigung von Passau auf dem Programm. Zusammen mit den deutschen Schülern nahmen sie am Mittwochnachmittag an der Tanzkursstunde der 10. Klassen teil. Die Turnhalle war allein mit den deutschen Schülern schon gut gefüllt, was die routinierte Tanzlehrerin Bianca Steinecker-Heller aber nicht davon abhielt, die Neulinge in ihrer Tanzstunde aufzunehmen.

Nach einem Besuch des Hauses zur Wildnis und der Glasmanufaktur von Poschinger am Donnerstag war der Freitag ganz dem Miteinander der französischen und deutschen Schüler gewidmet: Am Morgen besuchten die Gäste verschiedene Unterrichtsstunden, um einen Einblick in den Schulalltag am St.-Gotthard-Gymnasium zu erhalten, spielten in deutsch-französischen Teams Volleyball und erstellten dann Fotopräsentationen in Gruppenarbeit.

Nach der gemeinsamen Rückschau auf die Woche folgte am Abend der Höhepunkt der Woche: Erstmals nahmen französische Gastschüler am Tanzkursabschlussball der 10. Klassen teil. Ihre Lehrkräfte freuten sich, dass ihre Schüler zu diesem kulturellen Erlebnis eingeladen waren.

Einen kulturellen Höhepunkt ganz anderer Art erlebte so mancher französische Schüler dann am Samstag innerhalb des Freizeitprogramms beim gemeinsamen Besuch des Volksfestes in Deggendorf. Aber auch die begleitenden Lehrkräfte hatten ein vielfältiges Programm außerhalb der schulischen Aktivitäten. So besuchten sie am Mittwochabend das Gotthardkonzert und wurden vom Elternbeirat am Donnerstagabend zum gemeinsamen Essen eingeladen. Mit dabei war neben den Französischlehrkräften als Dolmetscher auch Pater Prior Frater Vinzenz, der die französischen Lehrer am Freitagnachmittag zu einer Besichtigung der Likörproduktion einlud. Likörkellermeister Frater Emmeram begeisterte die Gäste mit seiner hochinteressanten Führung.

Am Samstagabend fuhren die französischen Gäste in die Auvergne zurück. Ihr Wunsch? Der Austausch solle länger dauern. Ein Wunsch, der Bände spricht.

 

austausch 2018 2 1austausch 2018 2 2

Bild links: OB Dr. Christian Moser und frz. Generalkonsul Pierre Lanapats mit dt. und frz. Schülern
Bild rechts: Die deutschen und fränzösischen Austauschpartner in Passau

 

austausch 2018 2 3austausch 2018 2 4

Bild links: Französische Gäste mit Frater Vinzenz, Elternbeirat und Französischlehrern
Bild rechts: Fachbetreuerin E. Allinger, J. Mourgues (St.-Flour), stellvertr. Elternbeiratsvorsitzende T. Zieseniss-Gollor, D. Mayer und C. Breysse-Touzin (St.-Flour), Schulleiter J. Lummer

 

▲ Nach oben