Tennis am St.-Gotthard-Gymnasium – eine Erfolgsgeschichte

Planungen für die Schulmeisterschaften laufen

Das St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich, das seit dem Schuljahr 2016/17 offiziell zur Tennisstützpunktschule ernannt worden war, hat für die Niederbayerischen Schulmeisterschaften auch für das Schuljahr 2017/18 vier Mannschaften gemeldet. Aushängeschild der Schule ist das Team Mädchen II, das im letzten Schuljahr mit den Spielerinnen Verena Hans, Carmen Lehner, Julia Kammerer, Magdalena Sagerer, Theresa Ehrenböck und Selina Schuster erstmalig und überraschend den Titel des Bayerischen Meisters geholt hatte. Neben der Mannschaft Jungen II – beide II-er Teams stehen jetzt schon als Kreismeister fest - geht auch noch eine Mädchen III- und Jungen IV – Mannschaft ab Mitte Mai an den Start.

Initiator für Schultennis Johannes Grimm, der mit Julia Schwarzfischer die Schulmannschaften betreut, zeichnet vor allem zwei Gründe für den Erfolg der Tennismannschaften verantwortlich: es sei zum einen die Aufgeschlossenheit der Schulleitung für Schulsport – Schulleiter Lummer stößt immer wieder die Zusammenarbeit der Fachschaft Sport mit außerschulischen Vereinen in Fußball, Biathlon oder Radfahren an -, zum anderen vor allem die fruchtbare Kooperation der Schule mit dem TC Hengersberg, der diese Erfolge möglich mache.

Konkret bietet der TC Hengersberg die preisgünstige Nutzung seiner Tennishalle mit dem Trainer des Vereins Sigi Sterr an, der derzeitig 12 Schüler/inn/en jeden Mittwoch in der Kunst des Tennisspiels unterrichtet und fördert. Aus diesem Kreis rekrutieren sich immer wieder Spieler zur Verstärkung der Schulmannschaften oder als Neuentdeckungen für den Verein.

Zusätzlich bietet Johannes Grimm seit mehreren Jahren im Rahmen der Ganztagsschule in der 5. Jahrgangsstufe eine Tennis- Kleinfeld- Neigungsgruppe an, in der auch Tennis- Anfänger ihr Talent testen können. „Seit dem Einstieg unseres Gymnasiums in den Tennissport 2013 haben wir in jedem Jahr mindestens einen Niederbayerischen Titel oder mehr erreicht. Das liegt auch an dieser Zusammenarbeit“, ist auch OStD Lummer überzeugt.

Schulleitung, Betreuer und Trainer wünschen ihren Spieler/inne/n weiterhin Erfolg und hoffen – auch im Zuge der Neuanmeldungen – auf zahlreichen und talentierten Nachwuchs.

Tennis 2017 18 1

 Bayerischer Meister 2017 Mädchen II mit Betreuer Sterr und Grimm

 

Tennis 2017 18 2Tennis 2017 18 3

Bild links: Kaderspielerin Sara Winberger beim Training
Bilod rechts: Johannes Eder bei der Vorhand

 

Tennis 2017 18 4Tennis 2017 18 5

Teilnehmer am Schultraining mit Trainer Sterr 

 


 

▲ Nach oben