„Gesundes Frühstück“ für die 5. Klassen am St. Gotthard-Gymnasium

Statt Unterricht am Morgen, Frühstück in der Schule ̶ das würden sich manche Schüler als Dauereinrichtung wünschen. Für einen Tag, am 07. Februar 2018, wurde das am St.-Gotthard-Gymnasium für die 5. Klassen umgesetzt.

In Zusammenarbeit mit der AOK Deggendorf wurde unter der kompetenten Leitung von Frau Dipl.-Ökotrophologin Monika Rengsberger den Schülern und einigen ihrer Eltern vermittelt, welche Rolle das Frühstück vor der Schule für den ganzen Unterrichtstag spielt. Nach der Schlafphase in der Nacht sind die Energie- und Wasserspeicher erst einmal leer und müssen wieder aufgefüllt werden. Wie man das am besten tut und was beim Frühstück berücksichtigt werden sollte, damit der Schultag möglichst lang anhaltend energiegeladen bewältigt werden kann, war erst einmal das Thema einer Theorieeinheit. Auch auf die Mengen Zucker, die häufig unbewusst mit verschiedenen Lebensmitteln wie z.B. Joghurt oder Getränken aufgenommen werden, wurde hingewiesen.

Nach der Theorie erstellten die Schülerinnen und Schüler ein eigenes Frühstücksbuffet. Da wurde Obstsalat bereitet, Gurken-, Möhren- und Paprikastückchen geschnippelt, Müsli gemischt und Vollkornbrot geschnitten. Alles wurde am Ende mit Genuss aufgegessen. Eine gelungene Veranstaltung, stellten die Schülerinnen und Schüler fest, bevor sie gut gelaunt in ihren Unterricht gingen.

gesund 2018 1

Ende der Theoriephase

 

gesund 2018 2gesund 2018 3

Schnippeln von Obst und Gemüse

 

gesund 2018 4gesund 2018 5

Bild links: Frau Dipl.-Ökotrophologin M. Rengsberger koordiniert das Aufräumen.
Bild rechts: Ein gelungener Gemüseteller wird präsentiert.

 

gesund 2018 6gesund 2018 7gesund 2018 8

Das Buffet wird gestürmt.

 

gesund 2018 9

Gemeinsames Essen.

 

▲ Nach oben