Erfolge bei Mathematik-Wettbewerben

Am St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich wurden die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mathe-Olympiade und des Känguru-Wettbewerbs des Schuljahres 2016/17 geehrt.


Die Mathe-Olympiade nahmen heuer über 30 Schülerinnen und Schüler in Angriff. Der über mehrere Runden laufende Wettbewerb bestand dabei aus anspruchsvollen Aufgaben über alle Gebiete der Mathematik, die deutlich über den Schulstoff hinausgingen. Besonderer Wert wurde hier auf exakte Begründungen und Beweise gelegt. Während die erste Runde als Hausaufgabe angefertigt werden musste, galt es in der zweiten Runde eine vierstündige Klausur zu bestehen. Die drei Schülerinnen Paula Dünzel (5a), Chiara Ebner (5a) und Veronika Fritz (6a) bewältigten diese Herausforderungen am besten und qualifizierten sich für die Landesrunde an der Universität Passau, was bereits einen sehr großen Erfolg darstellte. Sie konnten dort schon einmal das Umfeld der Uni kennenlernen und wertvolle mathematische Erfahrungen sammeln.


Beim inzwischen zum 10. Mal am St.-Gotthard-Gymnasium ausgetragenen Mathe-Känguru-Wettbewerb nahmen im laufenden Schuljahr knapp 350 Schülerinnen und Schüler teil. In nur 75 Minuten mussten 30 Multiple-Choice-Aufgaben behandelt werden, was den Jugendlichen einiges abverlangte. Bei der Siegerehrung gab es dann einen 1. Preis für Valentin aus der 5a, weitere acht 2. Preise und 13mal den 3. Preis zu bejubeln.

 

olymp 2017 2

Die Preisträger der Mathematik-Wettbewerbe mit Betreuungslehrer Andreas Hartinger

 

olymp 2017 1

Veronika Fritz und Paula Dünzel bei der Landesrunde

▲ Nach oben